Ausrüstung

Unsere Mitglieder führen, je nach Möglichkeit und Platz, in ihren Fahrzeugen folgende Ausrüstung mit:

leitkegelVerkehrsleitkegel für den öffentlichen Verkehrsraum

  • gem. § 43 StVO müssen Leitkegel voll retroreflektierend sein, damit eine Tag-/Nachtgleichheit des Signalbildes gegeben ist.
  • die Leitkegel entsprechen der europäischen CEN-Norm, dem § 43 StVO, den „Technischen Lieferbedingungen für Leitkegel“ (TL-Leitkegel 97)
  • wir verwenden Leitkegel mit Höhen von 500mm und 750mm

 

 

 

blitzleuchteBlink- bzw. Blitzleuchte

Zurzeit verwenden wir unterschiedliche Blink- und Blitzleuchten in den Farben gelb und rot.

Für die Zukunft sind ausschließlich Blitzleuchten vorgesehen – eine automatische Steuerung mehrerer Blitzleuchten in einer Reihe soll dann auch möglich sein.

 

 

 

Doppelblitz-Magnetleuchte und Rückwärts-Warn-Systeme Effekta

sind im Straßenverkehr nach §53a Abs.3 StVZO zugelassene, vollelektronische Doppelblitz-Magnetleuchten. Ihr Einsatz ist vom Kraftfahrtbundesamt bei allen Kraftfahrzeugen genehmigt.

 

 

 

 

Die Doppelblitz/LED-Magnetleuchten Typ Comet-E und Effekta Typ 06/08/16 einzeln oder kombiniert mit dem Effekta Rückwärts-Warn-System (LED und Doppelblitz) sind eine hervorragende Absicherung von Unfallstellen, selbst bei extrem schlechten Sichtverhältnissen. Die perfekte Lösung bei der ständig steigenden Gefahr von Auffahrunfällen auf Autobahnen und Schnellstraßen.

(Text auszugsweise, © FG Hänsch)

 

 

 

Einsatzjacke, gelb

mit Reflexstreifen, nach DIN EN 471.

Die Jacke wird – soweit möglich – immer mitgeführt. Auch bei spontanen Einsätzen muss der Schutz unserer Mitglieder gewährleistet sein.

Alternativ sind Warnwesten nach DIN EN 471 in Gebrauch.

(Bild © Hortig Vertrieb)

 

 

Einsatzhose, rot

mit zwei silberfarbenen Reflexstreifen nach DIN EN 471.

Die Hose wird vor allem bei geplanten Diensten genutzt (z. B. Streckensicherung bei Veranstaltungen).

(Bild © Hortig Vertrieb)